first days

Dienstag, 25.03.2014

Nach einer Woche Abschlussferien und vielen Verabschiedungen, welche unter anderem Bowling, Biken, Squash, Paraglyding oder einfach nur gemütliches Beisammensein beinahlteten, ging es diesen Sonntag ab nach London. 

Nach wenig Schlaf und mit viel Aufregung bin ich losgeflogen und habe es - nachdem ich x-mal nachgefragt habe - sogar selbst bis zum Haus geschafft. 
Glücklicherweise habe ich einen Mitbewohner, welcher für Universal arbeitet. Dieser kennt die Stadt sehr gut, da er ursprünglich aus Preston bei Manchester kommt und bereits vorher oft in London war. Wir sind direkt in die Stadt gegangen und ca. 4 Stunden durch die Stadt gelaufen und er hat mir Vieles gezeigt. 
Nach einigen Versuchen habe ich auch das U-Bahn System recht gut begriffen. 

Die Klasse ist super und auch der Lehrer macht seine Sache gut. 
Wir haben bereits ein Fitnessabo gelöst und eine englische Handynummer gemacht. 

Während Ostern haben wir nun geplant, nach Dublin zu gehen und auch Schottland werden wir uns nicht entgehen lassen. 

Der Start ist also sehr gut geglückt und ich bin happy. Ich freue mich über die Zeit und habe ein gutes Gefühl.